Literaturdienst 08-2018

>>Literaturdienst 08-2018

Literaturdienst 08-2018

energie|wasser-praxis 4/2018 – Prof. M. Oelmann et.al. „Smart Water Teil 1 – Warum die Digitalisierung auch vor der Wasserwirtschaft nicht halt macht“ – In einem aktuellen DVGW-Forschungsprojekt wird ein Reifegradmodell für eine Wasserversorgung 4.0 zur Standortbestimmung der Wasserversorger hinsichtlich der Digitalisierung entwickelt. Im Artikel wird besprochen, was Digitalisierung ausmacht, warum Digitalisierung kommen wird und welche Rolle Daten dabei spielen in Bezug auf die Wasserversorgungsbranche. Digitalisierung 3.0: Computerisierung -> Konnektivität
Digitalisierung 4.0: Sichtbarkeit (Was passiert?) -> Transparenz (Warum passiert es?) -> Prognosefähigkeit (Was wird passieren?) -> Adaptierbarkeit (Wie kann autonom reagiert werden?)

energie|wasser-praxis 5/2018 – A. Lang und L. Hoelke „Brennwerttuning – eine Technologie zur Erhöhung der Effizienz von Kesselanlagen“ – durch forcierte Absenkung der Abgastemperatur mittels Wärmepumpe und Pufferspeicher.

in 3R 03/2018: Prof. I. Weidlich „Alterung von Wärmenetzen – Einflussgrößen und Modelle“ – Statistische Alterungsmodelle, Schadensakkumulationstheorien, Degradation der zu erwartenden Kontaktreibung (Rohrwand/Bettungsmaterial), Alterung der Dämmung.

EuroHeat&Power 07-08/2018 – B. Mühlena „Hydraulische Weiche sorgt für optimalen Wirkungsgrad einer Kälteanlage auch bei eingeschränkter Raumhöhe

EuroHeat&Power 07-08/2018 – Forschungsprojekt Nemo – ein neues Forschungsprojekt der FH-Rosenheim und des AGFW über standardisiertes Monitoring in Wärmenetzen.

By |2018-09-07T15:11:53+00:00August 16, 2018|Fachliteratur|