Arbeitsfelder

>>Arbeitsfelder
Arbeitsfelder2018-02-04T20:33:21+00:00

Welche Systeme bearbeitet 3S?

Die Möglichkeiten unserer drei Softwareprodukte SIR 3S, KANEW 3S, HYDKA 3S und deren Baukastensysteme, die von den erfahrenen 3S Ingenieuren bedient und ständig weiterentwickelt werden, versetzen uns in die Lage, numerische Modelle von Anlagen mit wenigen Metern Ausdehnung und eher verfahrenstechnischen Grundeigenschaften zu bearbeiten, aber auch sehr große und hoch vermaschte Versorgungsnetze oder mehrere hundert Kilometer lange Pipeline-/ Fernleitungssysteme.

Die zu transportierenden Medien werden über ihre Stoffeigenschaften beschrieben. Sie bilden neben den im Modell abgebildeten Anlagenkomponenten wie Rohre, Kanäle, Pumpen, Turbinen, Armaturen, Ventile zum Regeln, Drosseln, Be- und Entlüften sowie zur Druckabsicherung, Behälter, Kessel, Becken und weitere die Basis für einfache oder komplexe stationäre strömungsmechanische Berechnungen oder zeitabhängige Simulationen für einen Tages- bzw. Jahresgang. Es werden aber auch hochauflösende Druckstoßbetrachtungen mit Rechenzeitschritten im Millisekundenbereich durchgeführt. Die physikalischen Eigenschaften – Reibung, Trägheit, Kompressibilität – können dabei alle eine Rolle spielen, aber auch die Thermohydraulik, das Wasseralter oder die Mischung von Stoffeigenschaften.

Da sehr häufig Anlagen- und Betriebsmittelinformationen in guter Qualität aus kundeneigenen Informationssystemen zur Modellbildung genutzt werden können, sind mittlerweile auch Asset-Analysen für Rehabilitationsstrategien aufsetzend auf Zustandsbewertungen und Alterungsmodellen möglich. In diese Asset-Betrachtungen können auch hydraulische und versorgungszuverlässigkeitslogische Aspekte mit einfließen.

Zur Visitenkarte der 3S gehören neben dem engen Kontakt zum Kunden die Aufbereitung und Präsentation der Ergebnisse, die zum Abschluss in einer sehr guten Dokumentation münden.

Arbeitsfelder

Überall dort, wo Rohre und Leitungen eine wichtige Rolle spielen

column1-image1Infrastruktur

column2-image1Energie

column3-image1Industrie

column1-image2Ver- und Entsorgung

Im Detail

  • Versorgungsnetze (Wasser, Wärme, Kälte, Gas, Dampf) mit den dazugehörigen Anlagen und Stationen (Wasserwerke, Wärme-/ Kälteerzeugungsanlagen, Stationen zur Druckerhöhung bzw. Druckminderung, Energierückgewinnung über Turbinen, Wärme-Speicheranlagen)
  • Fernwasserversorgung

  • Abwasser (Rohrleitungs- und Gerinnesysteme sowie Becken)

  • Pipelines (Gas, Öl, Produkte, Sole)

  • Raffinerien und chemische Anlagen

  • Kavernen (Gas, Öl)

  • Be- und Entwässerungssysteme (z.B. Tagebaue)

  • Brunnenanlagen, Pumpspeicherwerke

  • Kühlwasserkreisläufe

  • Betankungsanlagen

  • Rohrleitungssysteme in Gebäuden

  • Stromnetze im Asset-Bereich